Entdagger Tours 30.08.14

Sehr verehrte Damen und Herren,

vergangenen Samstag haben sich wieder 4 Spion-Forscher zu einer Entdagger Tour um 15:00 Uhr auf dem griesheimer Marktplatz zusammengefunden.

Nach einer kurzen Besprechung und einem Erfrischungsgetränk machte sich das Expeditionsteam auf den Weg zum NSA-Spion-Gehege.

Unterwegs schloss sich der Expedition dann noch ein weiterer Spion-Forscher an.

Am Gehege angekommen wurde wieder der fortschreitende Verfall des Gehege-Zauns dokumentiert.
Auch die Position der Satelitenschüsseln im internen Sicherheitsbereich des NSA-Spion-Geheges wurde seit letzter Woche wieder verändert.

Die Forscher ließen sich an der Gehege-Einfahrt nieder, positionierten eine NSA/Spy TV Cam an einem Schild und dokumentierten die ein- und ausfahrenden Spion-Fahrzeuge.

Als Highlight hatte ein Forscher seine Drohne mitgebracht und demonstrierte seine Flugkünste. Der 1. Vorsitzende des NSASSB nutzte die Gelegenheit und durfte selbst für ein paar Minuten die Kontrolle der Drohne übernehmen.
Die Drohne war noch in der Luft, 2 Spion-Forscher vollendeten gerade ein Banner anlässlich der „Freiheit statt Angst“ Demonstration in Berlin, da tauchten die Vorgesetzten der Gehege-Wärter auf, parkten ihr Fahrzeug in sicherer Entfernung und beobachteten das Treiben.

Um ein wenig Verwirrung zu stiften, tarnte sich ein Spion-Forscher im selben Outfit wie die Vorgesetzten der Gehege-Wärter. Dadurch wurden die Gehege-wärter ziemlich nervös und deren Vorgesetzte stiegen in ihr Auto, fuhren auf den Parkplatz neben der Einfahrt und schauten den Forschern genauer zu.

Zum Abschluss wurde noch Gruppenfoto mit dem Banner gemacht.

An dieser Stelle möchten wir solidarische Grüße an die Teilnehmer und Organisatoren der Freheit statt Angst Demonstration in Berlin senden. Macht weiter so!

Wir freuen uns auf die nächste Entdagger Tour.

Ihr Vorstand

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.