… BREAKING NEWS … BREAKING NEWS …

— Neuer Vorfall am Dagger Complex —

Heute haben sich zwei Spionforscher am Dagger Complex aufgehalten um Voraberkundungen für die morgige Jubiläumsfeier des NSA Spion Schutzbund durchzuführen.

Wie bei fast jedem Spaziergang tauchte auch die deutsche Polizei vor dem Gelände auf. Diesmal jedoch ereignete sich ein außergewöhnlicher und – meiner Meinung nach – äußerst bedenklicher Vorfall. Wie unlängst in Erfahrung gebracht wurde, gehört der öffentlich zugängliche Grünstreifen zwischen der Verkehrsstraße und dem Zaun des Dagger Complex noch zum Gelände der US-Armee. Die Polizei hatte heute erneut darauf hingewiesen und die Spionforscher dazu aufgefordert, „zu ihrer eigenen Sicherheit“ auf die andere Straßenseite zu wechseln. Schließlich wolle ja niemand, dass sie „von der US-Militärpolizei nach amerikanischem Recht verhaftet oder gar in die USA verschleppt werden“.

Ob nun erst gemeint oder im Scherz behauptet, ein solcher Einschüchterungsversuch seitens der deutschen Polizei ist ein absolutes Novum. Bisher hatten die deutschen Beamten stets die Bürgerrechte der Spionforscher vor den Sicherheitskräften der US-Einrichtung verteidigt.

Wir werden das sicher nicht einfach hinnehmen und von der Polizei eine Erklärung zu diesem Vorfall verlangen. Des Weiteren werden wir juristisch prüfen lassen, ob eine solche Handlungsweise der US Militärpolizei tatsächlich möglich wäre. Eine weitere Frage ist, warum der offenbar zum US-Gelände gehörende Bereich öffentlich zugänglich ist und weder mit Warnschildern noch auf eine andere Weise darauf hingewiesen wird, dass auf diesem Grünstreifen amerikanisches Recht gilt. Auch dazu werden wir bei den zuständigen Behörden Erklärungen einfordern und auf eine Änderung dieser Situation hinarbeiten. Entweder müssen vor dem Dagger Complex entsprechende Hinweisschilder aufgestellt werden oder der Zaun des Geländes auf die Geländegrenze versetzt werden.

Es kann schließlich nicht angehen, dass für ahnungslose Spaziergänger oder andere Personen, die sich an dem Gelände aufhalten, das Risiko besteht, von Sicherheitskräften der US-Armee verhaftet und verschleppt zu werden.

Für die Gäste der Jubiläumsfeier sei daher eine
► DRINGENDE WARNUNG ◄
ausgesprochen:

Halten Sie sich nicht auf dem Grünstreifen vor dem Zaun des Dagger Complex auf! Es könnte passieren, dass Sie von der US Armee verhaftet und verschleppt werden!

(Archivbilder: Ein Teil des betroffenen Grünstreifen und ein Polizeifahrzeug vor dem Dagger Complex)

10553557_866577870037465_5410902341980502474_n

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.